gedeckter Apfelkuchen

gedeckter Apfelkuchen_015

Wie bei Muttern.

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 2TL Backpulver
  • 150g Butter
  • 200g Zucker
  • 1Pkg. Vanillinzucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 50g Rosinen
  • 2kg Äpfel
  • 1TL Zimt
  • 125g Puderzucker
  • 2EL Zitronensaft

Zubereitung:

  • Mehl, Backpulver, Butter, 100g Zucker, Vanillinzucker, Ei und Salz zu einem Teig kneten.

gedeckter Apfelkuchen_002

  • Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  • Rosinen mit etwas heißem Wasser wässern.
  • Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Äpfel mit etwas Wasser(30 ml), 100g Zucker, Rosinen und Zimt ca. 10 Minuten dünsten.

gedeckter Apfelkuchen_004

  • Die Hälfte des Teigs auf dem Boden einer gefetteten Springform ausrollen und mit der Gabel einstechen. Den Teig ca. 15 Minuten bei 200 Grad vorbacken.
  • Die gedünsteten Äpfel in der Springform verteilen und den restlichen Teig ausrollen und den Kuchen damit abdecken.
  • Nochmals ca. 15 Minuten bei 200 Grad backen und den Kuchen auskühlen lassen.

gedeckter Apfelkuchen_007

  • Puderzucker mit Zitronensaft mischen und den Kuchen damit überziehen.



Apfelpfannkuchen

Apfelpfannekuchen

genial einfach!

Zutaten für 6 Portionen:

  • 400g Weizenmehl
  • 3-4 Äpfel
  • 4 Eier
  • 300ml Milch
  • 200ml Mineralwasser
  • 1 Prise Salz
  • 1EL Zucker
  • Zimt & Zucker
  • etwas Magerine

Zubereitung:

  • Weizenmehl, Eier, Milch und Mineralwasser in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen glatt rühren.

Apfelpfannekuchen

  • Mit einer Prise Salz und Zucker abschmecken.
  • Äpfel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden.
  • Die Pfanne mit etwas Magerine erhitzen.
  • Den Pfannkuchenteig in die heiße Pfanne geben bis der Pfannenboden bedeckt ist.
  • Danach direkt die Apfelstückchen großzügig auf dem Pfannekuchen verteilen.

Apfelpfannekuchen

  • Wenn die Unterseite goldbraun ist, den Pfannkuchen wenden.

Apfelpfannekuchen

  • Den goldbraunen Pfannkuchen mit Zimt und Zucker heiß servieren.



Tiramisu

Tiramuisu

Zutaten:

  • 4 Eier, davon das Eigelb
  • 100g Puderzucker, fein gesiebt
  • 2cl Amaretto

  • 500g Mascarpone
  • 1/2 Tasse Kaffee (Espresso)
  • 1/2 Pck. Löffelbiskuits
  • 25g Kakaopulver

Tiramuisu

Zubereitung:

  • Eigelb, feinen Puderzucker, Amaretto und Macarpone zu einer Creme schlagen.
  • Eine Auflaufform mit Löffelbiskuits auslegen und diese mit Kaffee bestreichen.
  • Die Hälfte der Mascarpone-Creme auf den Biskuits verteilen und glatt streichen.
  • Eine zweite Lage der Löffelbiskuits belegen und diese mit Kaffee bestreichen.
  • Danach die zweite Hälfte der Mascarpone-Creme auf den Biskuits verteilen und glatt streichen.
  • Die Tiramisu anschließend mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.



Waffeln

Waffeln

Zutaten für 6 Waffeln:

  • 250 ml Milch
  • 2 Eier
  • 40g Zucker

  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Zitronen – Schale, geriebene oder ein Schuss Zitronensaft
  • 180g Mehl
  • 1TL Backpulver

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren.
  • Die Waffeln portionsweise im Waffeleisen ca. 2-3 Minuten backen.

Dazu passt Puderzucker, Zimt und Zucker oder Eis mit heissen Kirschen.

 




Fondat au Chocolat

Fondant au Chocolat

Zutaten:

  • 150g dunkle Kuvertüre
  • 150g Butter
  • 150g Zucker

  • 3 Eier
  • 1El. Mehl
  • 1El. Puderzucker
  • Gewürze nach Geschmack (Muskatnuss, Chilli, Vanille oder Orangenschale)

Zubereitung:

  • Butter in einem Topf erhitzen und die gehackte Kuvertüre hinzugeben.
  • Eier, Gewürze und Zucker mit einem Schneebesen verrühren.
  • Die Schokobutter etwas abkühlen lassen und mit der o.g. Masse vermengen
  • Das Mehl sieben und unterheben.
  • Das ganze auf einer mit Backpapier ausgelegten kleinen Springform verteilen.
  • Bei 170 Grad ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Die Oberfläche sollte brüchig und der Kern noch klitschig sein.
  • Abschließend mit Puderzucker bestäuben.